Im Jahre 1978 wurden die ersten Baumschutzröhren von Graham Tuley und der britischen Forstverwaltung installiert. Das Hauptziel damals war, die Wiederbewaldung Großbritanniens zu unterstützen, nachdem sich die Waldbestände während der industriellen Revolution stark dezimiert hatten. Seitdem hat Tubex intensive Forschungen zum Nutzen und zur Anwendung von Baumschutzröhren betrieben. Unabhängige Versuchsfelder in vielen verschiedenen Ländern wurden angelegt und mit diversen Forschungseinrichtungen wurde zusammengearbeitet.

Die Vorteile im Überblick

  • Sicherer Schutz gegen Verbiss-, Fege- und Schälschäden
  • Optimale Wuchsbedingungen im Inneren der Hülle durch eine doppelwandige Röhrenkonstruktion und ein patentiertes Belüftungssystem
  • Erzeugung stabiler Bestände mit gesundem Wurzelsystem durch Verwendung von ein- und zwei jährigem Pflanzmaterial mit unbehauenem Wurzelwerk
  • Kostenersparnis durch kleineres Pflanzsortiment, aufgelockerten Pflanzverband, gesteigerten Anwuchserfolg und reduzierten Pflegeaufwand bis zur gesicherten Kultur
  • Höchst effizienter und flexibler Einsatz auf kleinen bis mittleren Kalamitätenflächen ohne vorherige Abraumbeseitigung
  • Erfolgreiche Bestandsanreicherung ohne aufwendige Zäunung
  • Erhalt von Äsungsflächen und Wildwechseln durch Verwendung von Einzelschutz
Verbessertes Wachstum

Verbessertes Wachstum - dies wurde erstmalig im Jahre 1991 von der britischen Forstverwaltung erforscht und konnte auf das Mikroklima, welches sich im Inneren der Hülle bildet, zurückgeführt werden.

Anwuchsverhalten

Höhere Anwuchserfolge - der Einzelschutz ermöglicht der Pflanze ein gesundes und stressfreies Wachstum. Verschiedene Studien wurden hinsichtlich der Überlebensraten durchgeführt. Die Grafik zeigt den % Anteil von Eichenbäumen, die auf Grund von Wildverbiss eingegangen sind.

(Untersuchung von B. Leder und U Hancke, DU)

Tubex Produkte werden in Deutschland sowohl in der Forstwirtschaft, als auch im Weinbau sowie Garten- und Landschaftsbau seit den späten 1990er Jahren verwendet. Tubex ist ein britisches Unternehmen, das seit über 25 Jahren Produkte entwickelt, herstellt und vertreibt, die dem Schutz von holzigen Pflanzen wie Bäumen und Rebstöcken dienen.

In Deutschland wurden Tubex Wuchshüllen von deutschen Förstern als innovative Lösung nach Stürmen wie "Lothar" und "Kyrill", für eine effiziente und kostengünstige Wiederaufforstung, verwendet. Der Baden-Badener Stadtwald wurde beispielsweise mithilfe der Tubex Wuchshilfen wieder aufgeforstet wodurch auf Zaunbau verzichtet werden konnte.

Tubex freut sich, mit einer großen Anzahl akademischer Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten zu können.

Tubex

Artikel 1 bis 12 von 31 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3